JKI Quedlinburg

bild

Julius Kühn-Institut, Quedlinburg

Bauherr
Bundesrepublik Deutschland BMVBS

1–8 als GP
16.000 m²
62.000 m³
2002
2004
2007
Kai Swillus

Die Wissenschaftsräume sind den Laborgebäuden vorgelagert und mit einer Vorhangfassade aus Holztafelplatten verkleidet.

Das Julius Kühn-Institut in Quedlinburg ist eine der wichtigsten Adressen der deutschen Pflanzenzüchtungsforschung. Eingebettet in die freie Landschaft wird das Gebäude geprägt durch seine klare und funktionale Struktur, die das Gelände gliedert und ordnet.

„Alle Räume sind natürlich belichtet.“

bild bild bild
© 2021 struhkarchitekten BDA Struhk Intern Kontakt Impressum Datenschutz